whiteBOX – Raum für Entfaltung

Kunst und Kultur sind dem Werksviertel ins Fundament eingeschrieben. 2.000 Quadratmeter stehen im Werk 3 für das Projekt whiteBOX zur Verfügung – für Atelierflächen und für einen rund 400qm großen Ausstellungs- und Veranstaltungsraum. Dazu kommen weitere Ateliers und Probenräume im gesamten Werksviertel. Während das neue Münchener Quartier hinter dem Ostbahnhof allmählich Gestalt annimmt, ist die Kunst bereits da.

25 Künstlerinnen und Künstler aller Sparten haben rund um die whiteBOX im Werk 3 ihre Wirkungsstätte. Darunter sind „alte Hasen“, die bereits seit bis zu 20 Jahren auf dem Gelände ihr Atelier haben, aber auch junge Nachwuchskünstler/-innen. In Residenzprogrammen laden wir darüber hinaus immer wieder Künstler/-innen aus anderen Städten und Ländern ein, temporär im Werksviertel zu arbeiten.

Neben der kuratierten Vergabe dieser Atelierräume ist eine der Hauptaufgaben des Projekts whiteBOX der Aufbau eines Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramms, das neben dem Ausstellungsraum selbst auch Veranstaltungs- und sonstige Nutzflächen im gesamten Werksviertel bespielt. Inhaltlich liegt der Schwerpunkt auf interdisziplinären Ausdrucksformen, die die Genres Streetart, Medienkunst, und Populärkultur mit experimentellen, zeitgenössischen Ausdrucksformen verbinden sowie die Schnittstellen zwischen Klangkunst, Bildender Kunst und Performance ausloten. Teilhabe, Interkultur, Cross-Over und Vermittlungsarbeit sind die Leitbegriffe der Programmgestaltung.

whiteBOX ist Teil der DNA des Werksviertels.


Im Zentrum steht daher immer die künstlerische Auseinandersetzung mit dem (industrie-) historischen, architektonischen aber auch sozialen und gesellschaftlichen Raum des Werksviertels.

Die whiteBOX ist kein Museum. Die whiteBOX will Treffpunkt sein für die jungen Unternehmen, KünstlerInnen und AnwohnerInnen des Werksviertels – und für BesucherInnen aus ganz München und darüber hinaus. Sie ist Plattform und Bühne für KünstlerInnen aus aller Welt und präsentiert kreative zeitgenössische Formate abseits des Gewohnten und Gewöhnlichen.

In der whiteBOX wird Kunst gelebt – jeden Tag.

Empfehlung Sponsoring

Ein Engagement empfiehlt sich für

  • Unternehmen, die mit ihrer Marke Teil eines spannenden Kulturprojetks sein wollen
  • Unterrnehmen, die Ihr Image mit Markendimensionen wie "Kreativität", "Mut", "innovativ" aufladen möchten
  • Unternehmen, die iin der Kunst- und Kulutrszene ihr Netzwerk erweitern wollen
  • Unternehmen, die hin und wieder Veranstaltungen in eine besonderen Ambiente mach wollen
  • Unternehmen, die ihre Kunden zu exklusiven und einzigartigen Events einladen wollen

Veranstaltungsort

Die meisten Projekte finden in den Räumen der whiteBOX selbst statt. Teilweise werden aber auch Projekte initiiert, die weitere Locations nutzen.

Zielgruppen

Die whiteBOX begeistert regelmäßig Kunst- und Kulturinteressierte sowie  Künstlerinnen und Künstler unterschiedlichsten Backgrounds.

Veranstaltungen / Projekte der whiteBOX

Keine Einträge vorhanden

Impressionen

Kontakt für Beteiligungsmöglichkeiten & Sponsoring

whiteBOX

Muhr, Sybille

Kulturagent - Kuluragentin

 
whiteBOX

Keck, Andreas

Geschäftsführung - Komplementär

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen